29. Südhöhenturnier am 29. und 30.Dezember 2017

Dario und Leon zogen am 6. November  unter Aufsicht von Günter Willms und Udo Hinsche die Gruppen. 

Die Tradition lebt fort! Auch bei der 29. Auflage des Hallenfußballturniers in der Alfred-Henckels-Halle am 29. und 30. Dezember, ist eine Mannschaft des SSV Germania 1900 wieder vertreten. Unsere 3. Herren übernimmt die Präsenz beim Budenzauber. Die Gastgeber des SSV Sudberg freuen sich über die Zusage von Germanias sympathischen "Oldies". Los geht es am Freitagnachmittag ab 15:00 Uhr und auch am zweiten Turniertag starten die Begegnungen, die 15 Minuten Spielzeit haben, um 15:00 Uhr. 

SPIELPLAN

Hier der Kader, den Germania aufbietet: im Tor steht Alexander Zobel, davor Abwehrrecke Luc Ngatchou. Olli Kamrath zeigt sich in seinem Wohnzimmer! Jan Arzt, Sebastian Rüttger, Peter Jung, Niko Spies, Jens Hirsekorn und Phillip Möbus wirbeln in der Henckels-Halle. Zudem unterstützen Teammanager Andre Albrecht sowie der Trainer himself Sven Heinzer aktiv das Spielgeschehen.

1. Turniertag Freitag: um 15:40 Uhr SSV Germania : TSV Union Wuppertal  1:1 / um 16:20 Uhr SSV Germania : TSV Ronsdorf  2:4 / um 17:00 Uhr  SSV Germania : SSV Sudberg  4:4

Südhöhen-Turnier: Gastgeber Sudberg überrascht von Marc Posthaus

Fotos von Jochen Classen

Fotos vom 2. Turniertag von Odette Karbach

Westdeutsche Zeitung

Cronenberger Woche

2. Turniertag Samstag: um 15:20 Uhr SSV Germania : TSV Beyenburg  1:0 / um 16:20 Uhr  SSV Germania : SV Jägerhaus-Linde  3:4 

Soweit die nackten Ergebnisse, doch die Heinzer-Mannen verkauften sich gut. Gegen die jungen Wilden war es halt nicht so einfach und noch eine Prise Pech dabei. Einzig die 3:4 Niederlage gegen den SV Jägerhaus-Linde hat weh getan! 






















 

 

03.01.18 im Cronenberger Anzeiger: