unsere Heimspiele finden hier statt:

Sportanlage am Freudenberg
Am Freudenberg 5
42119 Wuppertal
Tel.: 0202 
2478196  oder Fax 47966842

bitte den link zu google maps anklicken

Anfahrt

Aus Richtung Essen:

von der B 227 bei Velbert auf die B 224, bis zum Sonnborner Kreuz fahren, dort die Abfahrt h W'tal Cronenberg wählen.
Die zweispurige Schnellstraße führt durch den Burgholztunnel. Aus dem Tunnel kommend so lange auf der L418 weiterfahren bis die Ausfahrt Universität kommt. Rausfahren und gleich links abbiegen, man fährt jetzt über die L418 bergrunter auf der Straße Am Freudenberg. Auf der rechten Seite kommt die Sportanlage, die in einem Wäldchen liegt.

Aus Richtung Düsseldorf:

von der A 46 kurz vor dem Sonnborner Kreuz die Ausfahrt W'tal Cronenberg wählen. Die zweispurige Schnellstraße führt durch den Burgholztunnel. Aus dem Tunnel kommend so lange auf der L418 weiterfahren bis die Ausfahrt Universität kommt. Rausfahren und gleich links abbiegen, man fährt jetzt über die L418 bergrunter auf der Straße Am Freudenberg. Auf der rechten Seite kommt die Sportanlage, die in einem Wäldchen liegt.

Bitte unbedingt Fahrzeuge an der Straße parken, nicht zur Sportanlage ranfahren!

Die Cafeteria ist während der Fußballsaison geöffnet. Donnerstags ist Ruhetag.

Der Draht zum Geschäftszimmer auf dem Freudenberg:  Telefon 2478196  oder Fax 47966842

In der Cafeteria bedient Sie Frau Silvia Diederichs, erreichbar unter 0179 9405321 oder silvia.diederichs@yahoo.de.     

                             

Bezirkssportanlage Am Freudenberg 5, 42119 Wuppertal

Der SSV Germania 1900 e.V. hat im Auftrag der Stadt Wuppertal, vertreten durch das Sport - und Bäderamt, die städtische Bezirkssportanlage „Am Freudenberg“ in alleiniger Verantwortung übernommen.. Damit übt der SSV Germania 1900 e.V. für die Stadt das Hausrecht aus. Die Öffnungszeiten der Anlage sind außen am Tor angebracht. Die Anlage darf nur zu den Öffnungszeiten betreten werden.

Verantwortliche Platzwarte:

Manfred Diederichs 0176-81073018  

Manfred Ritscher 0175-1481516  

Carsten Oelschleger 0174-3717086

Gleichzeitig besitzt der Verein das Verkaufsrecht in der Cafeteria und hat von der Stadt eine Konzession für den Ausschank von Getränken und die Verabreichung von kleinen Speisen erhalten.

Für den Vorstand des SSV Germania 1900 e.V.

Friedhelm Bursian

Vorstand und Geschäftsführer Wuppertal, 7.2.2018

 

Der Sportplatz Freudenberg ist eine Bezirkssportanlage, Betreiber ist der SSV Germania 1900. Die Belegung von festen Trainingszeiten erfolgt über die Stadt in Absprache mit dem Betreiber. Beide Plätze, Kunst- und Naturrasenplatz, sowie die Laufbahn, Wurf und Sprunganlagen sind ausgelastet durch Vereins- und Schulsport und Hochschulsport. Vorrangig nutzen die Anlage:

SSV Germania 1900 - Wuppertaler SV - Universität Wuppertal - Leichtathletik Club Wuppertal - Friedrich Bayer Realschule - Grundschulen (Bundesjugendspiele). Freizeitsportler sind willkommen, müssen aber gegegebenenfalls den angemeldeten Hauptnutzern weichen. 

16.03.17 der Frühling ist da! Unsere drei Greenkeeper beim Einkreiden
 
Modernisierung der Bezirkssportanlage Am Freudenberg   
 
Am 6.2.2014 wurde durch den Sportausschuss der Stadt Wuppertal einstimmig die Modernisierung der Rundlaufbahn einschließlich
Segmente auf der Bezirkssportanlage Am Freudenberg genehmigt. Somit steht dem Beginn der Arbeiten Anfang Juni diesen Jahres nichts mehr im Weg. Die Rundlaufbahn wird durch Umbau des Tennen - in einen Kunststoffbelag modernisiert.  Das südliche Segment und die Sprunganlage im nördlichen Segment werden ebenfalls mit einem Kunststoffbelag ausgestattet. Die Restfläche des nördlichen Segmentes wird als Naturrasen angelegt. Der Umbau wird mit 345.000 Euro aus Mitteln der Sportpauschale und durch eine Beteiligung der Bergischen Universität von 68.000 Euro finanziert. Die Finanzierung der Gesamtkosten von 413.000 Euro ist damit gesichert.
 

28.10.13 - Übernahme des Sportplatzes Freudenberg an den SSV Germania 1900 geleistet:






 

27.05.13 - es geht los!  der alte Kunstrasenbelag wird entfernt









 

28.05.13:





 

03.06.13:





 

06.06.13:









 

13.06.13:









 

Ab Anfang Juli 2013 wird auf dem neuen Kunstrasen gespielt.

aus der Cronenberger Woche vom 31.05.13: