06.12.21 Kampfsport

Gürtelprüfungen beim SSV Germania

Seit Beginn der Pandemie die erste Prüfung in Dju-Su - Am ersten Termin kamen drei Prüflinge, um die Prüfung zum orangenen und blauen Gürtel abzulegen. Alle haben ihr Bestes gezeigt und mit ihren Leistungen die Erwartungen der Trainerinnen und Trainer voll erfüllt. So konnten sie ihren Schülerinnen und Schülern nach der Prüfung die lang ersehnten Gürtel mit Urkunde überreichen.

Wir freuen uns über die Leistung, die Leistungsbereitschaft und natürlich das Vorankommen und die Fortschritte unserer Schülerinnen und Schüler und gratulieren an dieser Stelle noch einmal herzlich zur bestandenen Prüfung:

Zum Orangegurt: Maya, Claudia und Peter B. Zum Grüngurt: Peter K. Zum Blaugurt: Anja und Philipp.

05.12.21 Fußball

Foto: Trainer Damian Schary

In Heiligenhaus erhoffen wir uns ein Auswärtssieg gegen den Tabellenletzten. Um 15:15 Uhr wird Am Sportfeld 1 angepfiffen.

 SSVg 09/12 Heiligenhaus : SSV Germania 1900 Wuppertal  1:2 (1:1)

SSVg Heiligenhaus will endlich auf eigenem Platz siegen

Unsere Zweitvertretung wird an der Waldkampfbahn erwartet, wo es ab 13:30 Uhr um drei Punkte geht.

FC Polonia Wuppertal : SSV Germania 1900 Wuppertal II  5:1 (3:0)

Unsere Dritte spielt ab 11:00 Uhr in der Germanen-Arena gegen den Tabellennachbar aus Barmen.

SSV Germania 1900 Wuppertal III : C.S.I. Milano Wuppertal  3:2 (2:1)

Auf dem Sportplatz Nocken geht es ab 16:00 Uhr für Germanias Vierte los.

TFC Wuppertal II : SSV Germania 1900 Wuppertal IV  1:3 (0:2)

04.-05.12.21 Tischtennis

Unsere 1. Mannschaft (Foto) trifft am Samstagabend in Erftstadt zum Kellerduell an. Ab 18:30 Uhr beginnt der Abstiegskampf in der Theodor-Heuss-Sporthalle in Erftstadt-Lechenich.

 TTC BW Lechenich : SSV Germania 1900 Wuppertal  1:9

Am Sonntag muss sich Germanias U18-Team im Derby behaupten. Ab 11:00 Uhr steigt das Bezirksliga-Match an der Ferdinand-Lassalle-Straße 30

TTV Ronsdorf : SSV Germania 1900 Wuppertal  5:5

04.12.21 Corona-Regeln

Die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW sieht ab morgen, 4.12.2021, folgende Regelungen für den Sport vor:

Es bleibt bei der grundsätzlichen 2G-Regel (geimpft und genesen) im Sportbereich für Zuschauende, Eltern und Aktive ab 16 Jahre.

Bestehen bleibt auch die Ausnahme für Teilnehmende an allen offiziellen Ligen und Wettkämpfen im Profi- und Amateursport in Sportarten, deren Fachverbände dem Landessportbund NRW oder einer Mitgliedsorganisation des DOSB angehören. Diese können sich über einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, „freitesten“.

NEU hinzugekommen ist die Ausnahme für 16- und 17-jährige Schülerinnen und Schüler, die für die aktive Sportausübung (nicht als Zuschauende) den Schülerinnen und Schülern bis 15 Jahre gleichgestellt werden und als immunisiert (=geimpft oder genesen) gelten.

Die Zuschauerbegrenzung für Veranstaltungen greift erst ab 1.000 Zuschauenden

(50 % der regulären Höchstkapazität oder oberhalb einer absoluten Zahl von 1 000 Zuschauenden die zusätzliche Auslastung von höchstens 30 % der über 1 000 Personen hinausgehenden regulären Höchstkapazität).

Die Coronaschutzverordnung im Wortlaut findet Ihr hier: 

Die neue Coronaschutzverordnung des Landes folgende verschärfende Regelungen für den Sport vor

02.12.21 Freudenberg

Mach es gut Angie!

Aus gegebenem Anlass möchte ich Euch Bilder vom Besuch der Kanzlerin Angela Merkel auf unserer Bezirkssportanlage in Erinnerung rufen. Am 13. September 2013 war das Fußballfeld Landeplatz des Bundespolizei-Hubschraubers. Fotos

24.11.21 Frisbee

Herzlich Willkommen beim SSV Germania!

Jetzt zählt auch Ultimate Frisbee zum Angebot des SSV Germania 1900 Wuppertal. Die "Caracals" nehmen mit insgesamt 43 Aktiven den Trainings- und Spielbetrieb auf. Bislang gehörten sie der Elberfelder TG an und vollzogen im Oktober den Wechsel zur Germania. Neben dem Herrenteam wird auch ein Mixed-Team antreten. Eine Damenmannschaft ist im Aufbau und der Nachwuchs ab 6 Jahre nennt sich "Carambas".

Werben beim SSV Germania 1900 Wuppertal

Haben Sie Interesse an dieser Stelle für Ihr Unternehmen zu werben? Ein Monat für 45 Euro. Heißt nur 1,50 Euro pro Tag bei über 200 Besucher. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Werbepartnern. Anfragen nehmen wir gerne über das Kontaktformular entgegen oder bitte Thomas Janssen kontaktieren unter 0173 6061724 oder info@janssen-mb.de


19.11.21 Fußball

Am Freitagabend wurden im Vereinsheim des Ausrichters FSV Vohwinkel die Gruppen für die Wuppertaler Stadtmeisterschaft ausgelost.

13.11.21 Fußball

Die heutige Auslosung des Südhöhenturniers, das wieder zwischen Weihnachten und Silvester (am 28. u. 29.12.21) stattfinden soll, hat diese Gruppierung ergeben.

06.11.21 Fußball

Die pdf-Datei kann ausgedruckt werden.

Das Bild darf gerne in den Sozialen Medien geteilt werden

Für unsere Jugendmannschaften brauchen wir Unterstützung. Trainer, Co-Trainer und Betreuer sind gefragt. Dabei geht es um verschiedene Altersgruppen von der C-Jugend bis zu den Bambinis. Bei Interesse bitte melden bei Jugendkoordinator Branko Duic unter 0171 2665332  online seit 19.10.21

Werbung

Vielen Dank Christian!

Da, wo viele Menschen sind, genau da wollen wir auf unseren Verein aufmerksam machen. Christian Ihmann nahm die Eigeninitiative und gestaltete ein Plakat, das die Vielfalt unserer Sportangebote zeigt und aufruft 

Nutze unsere Möglichkeiten... 

Die Kosten für den Druck hat Christian gespendet und hofft nun auf unsere Mitarbeit. Wer in Betrieben, Büros oder Geschäften ein Plakat aushängen mag, der melde sich bitte bei Christian unter 0171 6860114. 

Spendenaufruf

Ihre Unterstützung wird gebraucht. Der SSV Germania 1900 Wuppertal e.V. setzt die Zuwendungen sinnvoll für die Sportangebote ein. Der Spender kann auch gerne unter Verwendungszweck die Spende zweckgebunden einzahlen, wie z.B. Fußballjugend oder Einradfahren. Eine Spendenquittung wird ausgeschrieben. Auch Trikotsponsoring ist sehr willkommen. Das Spendenkonto des SSV Germania 1900 Wuppertal e. V. ist bei der Stadtsparkasse Wuppertal WUPSDE33, IBAN: DE58 3305 0000 0000 2420 24

Noch ruhen die Tischtennisschläger doch bei Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs geht es mit neuem Material weiter. Die Tischtennis-Abteilung investierte und über gute Angebote wurden zwei neue, dringend benötigte Tische, angeschafft. Diese wurden in der Halle Bayreuther Straße positioniert, um von dort zwei Tische zur Küllenhahner Halle zu verlagern. Dort konnte im Gegenzug ein „altes Schätzchen“ endgültig ausgemustert werden.